Praxis für Neurochirurgie
Dr. med. Daniel Martin
Hüblerstraße 1, 01309 Dresden

Telefon: 0351 312767-10
Telefax: 0351 312767-20

Schlafapnoe Stimulation

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Bei der Obstruktiven Schlafapnoe (OSA) handelt es sich um eine Schlafstörung. Hierbei erschlaffen die Weichteile der oberen Atemwege unkontrolliert beim Schlafen. Atemaussetzer (Apnoen) im Schlaf sind die Folge. Diese Apnoen können auf Dauer zu Schädigungen an Herz, Gefäßen und Hirn führen. Erkrankungen wie Hypertonie, Herzrhythmusstörungen, Schlaganfälle können die Folge sein. In der herkömmlichen Therapie wird bei Schlafapnoe eine CPAP-Maske (CPAP – Continuous Positive Airway Pressure) für eine Überdruckbeatmung während des Schlafens eingesetzt. Einige Patienten nutzen die CPAP-Maske nicht, weil sie Probleme beim Tragen der Maske haben oder ihnen die Nebenwirkungen zu schaffen machen. Für Patienten, die mit CPAP nicht behandelt werden können, gibt es eine alternative Behandlung: Ein Zungenschrittmacher-Implantat (Nervus hypoglossus-Stimulator) zur Schlafapnoe Stimulation bei Atemaussetzern.

Quelle: https://neuromartin.de/Schlafapnoe_Stimulation